Demokratie

U18-Wahl in Sachsen: Jugendliche wählen Grün

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben in Sachsen gewählt. Der Kinder- und Jugendring Sachsen (KJRS) hatte zur U18-Wahl aufgerufen.

Knapp 12.000 junge Menschen gaben ihre Stimme ab. Klarer Wahlsieger sind mit rund 27,2 Prozent die Grünen, deutlich vor der AfD (15,6 Prozent), der Linkspartei (10,9 Prozent), CDU (10 Prozent) und SPD (6,8 Prozent). Tierschutzpartei (8,8 Prozent) und Die Partei (7,3 Prozent) würden in den Landtag einziehen.

Jan Witza, Vorsitzender des Kinder- und Jugendrings Sachsen (KJRS), sagt: „Die U18-Wahl leistet einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung. Es ist nicht nur die Simulation einer Wahl, sondern es sind überall in Sachsen intensiv inhaltliche Fragen diskutiert worden, von Klimafragen bis zur Gestaltung der Berufsorientierung in Schulen.“ Das Wahlergebnis hat selbst den KJRS überrascht. Die Vermutung war, dass die Jugendlichen deutlich näher an den prognostizierten Ergebnissen der Landtagswahl liegen. Es werde aber deutlich, dass Parteien, die für Natur- und Umweltschutz sowie Tierschutz stehen, junge Menschen in besonderem Maß überzeugen.

Mehr Infos unter u18.org

 

Themen: Demokratie