Juleica

Juleica Landeszentralstellen-Treffen 2020

Am 21. November 2019 trafen sich die Landeszentralstellen Juleica zu ihrem jährlichen Austauschtreffen. Bei dem bisher größten Treffen der Landeszentralstellen kamen 26 Teilnehmende in Berlin zusammen.

Nach dem ersten Jahr der Weiterentwicklung Juleica konnten die Vertreter*innen der Landeszentralstellen einen Einblick in den aktuellen Sachstand der Weiterentwicklung und des alltäglichen Juleica-Geschäfts erhalten. Schwerpunkte des Arbeitstreffens waren: Die Weiterentwicklung der bundesweiten Qualitätskriterien, die Rolle und Aufgabe der Landeszentralstellen im Weiterentwicklungsprozess und insbesondere im neuen Antragssystem. Außerdem stand die grundsätzliche Verständigung über Rollen, Erwartungen und Bedarfe an die Landeszentralstellen und an die Bundeszentralstelle im Mittelpunkt, auch über den Weiterentwicklungsprozess hinaus. 

Die Teilnehmenden waren sich dabei einig: Die Landeszentralstellen wollen und sollen weiterhin die inhaltliche und organisatorische Vertretung auf Landesebene für die Juleica sein. Sie unterstützen Träger und Antragstellende und übernehmen Verantwortung im Antragssystem. Unabhängig davon braucht es eine kontinuierliche und fest eingerichtete Bundeszentralstelle, die bundesweite Interessenvertretung mit der Sicherstellung der Rahmenbedingungen sowie einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Juleica sowohl technisch als auch inhaltlich vereint.  

Alle Landeszentralstellen treffen sich gemeinsam mit der Bundeszentralstelle im November 2020 in Berlin und werden zum Abschluss des aktuellen Weiterentwicklungsprozesses im Jahr 2021 ein zweitägiges Treffen im Institut für Jugendarbeit in Gauting anstreben.

Themen: Juleica